Das sind die Themen der mobility move 2024

Auf der mobility move 2024 geht es um die Zukunftsthemen der ÖPNV-Branche. In diesem Jahr liegt der Fokus auf Autonomen Fahren, Digitalisierung, Brandschutz sowie Lade- und Tankinfrastruktur – dabei steht der Elektrobus im Mittelpunkt. Ein Blick auf die Highlights des Konferenzprogramms und was Sie vom 5. bis 7. März in Berlin erwartet.

Die Antriebswende im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) ist in vollem Gange. Der Weg führt weg von fossilen Brennstoffen hin zu nachhaltigen Lösungen wie Elektromobilität und Wasserstoff. Doch die Rahmenbedingungen bleiben herausfordernd. Die Einführung des Deutschlandtickets gefährdet die Finanzierung der Branche, ist aber gleichzeitig ein Treiber für mehr Kundschaft. Und wer unterstützt trotz geringeren Einnahmen bei der Anschaffung von Zukunftstechnologien? Für diese und weitere Diskussionsthemen bietet die „VDV-Elektrobuskonferenz und Fachmesse“ in Berlin seit Jahren eine Plattform. 

Die neuen Highlights 2024

Mit der neuen Dachmarke mobility move integriert die kombinierte Veranstaltung neben dem straßengebundenen öffentlichen Verkehr mit Bussen weitere Zukunftsthemen. Elektromobilität funktioniert nur, wenn sie als ganzheitliches System gedacht wird. Deshalb ist auch in diesem Jahr der Zukunftskongress Autonomes Fahren Teil von mobility move. Neben alternativen Antriebsarten berücksichtigt die Veranstaltung zukünftig auch personelle und digitale Themen. So sind 2024 erstmalig die Ticketing-Expertinnen und Experten des KONTIKI e. V. mit ihrer Konferenz zu Gast. Außerdem startet die Veranstaltung in diesem Jahr bereits am Vorabend mit der „mobility move night“: ein Get-together für noch mehr Möglichkeit zum Austauschen, Netzwerken und Kennenlernen.

Die bewährten Top-Themen

Trotz größerer Themenvielfalt hat mobility move auch weiterhin die Elektrobusse im Fokus. Wie gewohnt bietet die Veranstaltung Neueinsteigenden und erfahrenen Anwender*innen einen Mehrwert, sodass alle etwas für den eigenen Fortschritt mitnehmen können. Diskutiert werden etwa: Anforderungen an die Systemumstellung, Umbau und Weiterentwicklung von Betriebshöfen und Werkstätten, Brandschutz, Lade- und Tankinfrastruktur sowie IT und vernetzte Managementsysteme.

Das Konferenzprogramm gibt eine detaillierte Übersicht, welche Expertinnen und Experten auf der mobility move 2024 zu Wort kommen. Erfahren Sie, welche Vorträge Sie auf vier Konferenzbühnen erwarten. Hinzu kommen 5.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche, auf der Industrie und Dienstleister zeigen, welche Lösungen sie für die Mobilität von morgen anbieten.

Das vollständige Programm gibt es als PDF zum Herunterladen im Downloadbereich auf dieser Seite oder in der VDV-App

Neuigkeiten für eine saubere Zukunft

E-Busse, E-Tickets, On-demand, autonom – und Personal

Das sind die Themen der mobility move 2024

Autonomes Fahren: Die Lösung vieler Probleme?